Vorbereitungen für die GWK-Versuche laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für die Versuche im Großen Wellenkanal in Hannover laufen auf Hochtouren: Im Wellenkanal wird zurzeit eine 30 m lange Testsektion aufgebaut. Erste Versuche mit Wellen sind für Anfang Mai angesetzt.

In den Versuchen werden komplexe Messinstrumente eingesetzt, um einmalige, detaillierte Daten zum Transport weitgestufter Sedimente zu sammeln. Die Daten werden in WA 4 dazu genutzt, eine verbesserte Transportformel für die Küstenerosion zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*